SPS: Janz Tec und HPE präsentieren Lösungen für die datengetriebene Fertigung

In Halle 7/394 zeigen Janz Tec und Hewlett Packard Enterprise (HPE), wie der Lückenschluss von IT und OT funktioniert.

BildAuf einem Gemeinschaftsstand in Halle 7/394 zeigen Janz Tec und Hewlett Packard Enterprise (HPE), wie der Lückenschluss von IT und OT funktioniert. Unter dem Thema “Accelerating Manufacturing, IT & OT – the perfect match” stellen die beiden Technologieführer Use Cases und moderne Edge-Computing-Lösungen für die datengetriebene Fertigung vor.

“Auf unserem Gemeinschaftsstand bringen wir die Expertise von HPE auf dem Feld der offenen, software-basierten und hybriden IT-Umgebungen mit den ganzheitlichen Technologie- und Automatisierungslösungen von Janz Tec zusammen – so schaffen wir deutliche Mehrwerte für unsere Kunden”, freut sich Michael Rennerich, Vorstand der Janz Tec AG.

Die beiden Unternehmen präsentieren unter anderem:

– Eine IoT Lösung zur Vernetzung von Verkaufsautomaten, wodurch Wartung und Service weltweit verteilter Geräte optimiert und effizienter werden. Mit Hilfe der Lösung ist es möglich, die Nutzung anhand eines pay-per-use Business Models zu monitoren, Maschineneinstellungen vorzunehmen und Wartungsarbeiten effizient zu planen. Edge Gateways erfassen alle definierten Daten und fügen sich exakt in die Automaten ein – via Mobilfunk wird ein übersichtliches und individuell gestaltetes Dashboard mit Daten versorgt.

– Eine Video-Analytics-Lösung für die Qualitätssicherung, die mit maschinellem Lernen (ML) eine automatisierte und extrem präzise Fehlererkennung in der Hightech-Produktion ermöglicht. Mithilfe von neuartigen Methoden der Bildanalyse und den Hochleistungs-Edge-Systemen HPE Edgeline Converged Edge Systems können die ML-Modelle sehr schnell trainiert und angewendet werden. Die gewonnen Daten werden innerhalb eines individuellen Dashboards veranschaulicht und es wird aufgezeigt wie man anhand von Anomalieerkennung Prozesse optimieren kann.

– Das HPE Edgeline EL300 Converged Edge System und die HPE Edgeline OT Link Platform zur sicheren und schnellen Vernetzung von OT und IT-Systemen. Die Plattform vereinfacht die Integration von OT-Netzwerken, industriellen Steuerungssystemen, Middleware und IT-Anwendungen, reduziert Kosten und beschleunigt die Einführung. Die Lösung umfasst zum einen eine Workflow-Engine, die es Kunden ermöglicht, Komponenten, Daten und Anwendungen über eine grafische Benutzeroberfläche zu orchestrieren – zum anderen spezielle Adapter, die an eine Vielzahl von industriellen Systemen angeschlossen werden können und eine bi-direktionale und deterministische Steuerung und Kommunikation ermöglichen.

– Das Secure Edge Data Center for Microsoft Azure Stack ermöglicht Echtzeit-Analysen und -Steuerung in rauen Industrie-Umgebungen und bietet gleichzeitig eine nahtlose Integration mit Microsoft Azure. Das Secure Edge Data Center bietet IP55-zertifizierten Schutz gegen Umwelteinflüsse, Kühlung, redundante Stromversorgung und -verteilung sowie automatisiertes Management. Es versetzt Kunden damit in die Lage, Enterprise-Anwendungen an Orten wie Fabriken oder Ölförderplattformen zu betreiben.

Ausführliche Informationen über alle Use Cases und Exponate sowie kostenlose Messetickets finden Sie hier: www.janztec.com/sps.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Janz Tec AG
Frau Laura Günther
Im Dörener Feld 8
33100 Paderborn
Deutschland

fon ..: +49 5251 1550 127
web ..: http://www.janztec.com
email : laura.guenther@janz.de

Pressekontakt:

Janz Tec AG
Frau Laura Günther
Im Dörener Feld 8
33100 Paderborn

fon ..: +49 5251 1550 127
web ..: http://www.janztec.com
email : laura.guenther@janz.de